Laternen

Laternen sind schon lange nicht mehr nur für den Einsatz als Straßenbeleuchtung oder auf dem Sankt-Martins-Zug zu gebrauchen! In der modernen Beleuchtung versteht man unter Laternen Lampen und Leuchten für viele verschiedene Einsatzbereiche, wie zum Beispiel den Hauseingang, die Fassade oder auch als Gartenbeleuchtung. Der Lampentechniker sagt, wo Sie sich Ihre Laternen hinstellen können und worauf Sie dabei achten sollten.

Ja, die gute alte Laterne. Es gibt sie in Form und Stil schon lange. Sicherlich schon länger, als es überhaupt elektrische Leuchtmittel gibt. Schon in früheren Tagen wurden straßen, Höfe und Städte mit Petroleumlaternen beleuchtet, die Abend für Abend von Menschenhand angezündet werden mussten.

Heute ist das natürlich anders. Heute gibt es solarbetriebene Leuchten, die aus modernem Edelstahl bestehen und durch Energiesparleuchtmittel ökonomische Straßenbeleuchtung darstellen. Doch auch im privaten Bereich können Sie Laternen nutzen, etwa im Eingangsbereich oder im Garten.

Zwar sind Laternen nicht die einzigen Mittel und Wege für Garten- und Wegebeleuchtung, Sie können zum Beispiel auch Sockelleuchten oder Mastleuchten dafür nutzen, doch Laternen erfreuen sich noch immer großer Beliebtheit, ob ihrer charmanten nostalgischen Form. Doch bei den heutigen Laternenlampen ist nur noch die Form wie früher. Materialien, Leuchtmittel und Zubehör sind absolut von heute und stets auf dem neuesten Stand.

Lampenhersteller hochqualitativer Außenlampen, wie Steinel oder Albert Leuchten, schaffen den Spagat zwischen gestern und heute mühelos. Solche Leuchten made in Germany glänzen durch hochwertige Verarbeitung und lange Haltbarkeit. Vom Mast über das Lampenglas bis hin zum Leuchtmittel wird meist alles in der hauseigenen Manufaktur hergestellt und aus Rohstoffen aus der Region gefertigt.

Diese Tradition führt man bei vielen Lampenherstellern gerne auch bei den modernen Laternen weiter. Die schmücken dann das Haus und sorgen für eine gute Außenwirkung rund um das Eigenheim, ob Garage, Fassade, Terrasse oder Eingangsbereich. Die Laterne meistert noch immer jeden Einsatzbereich bravorös – und das wird sicher auch noch lange so bleiben!